GRÜNDUNG DER STIFTUNG IM RAHMEN DER IKI

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) 10 Millionen Euro für die Gründung der Stiftung "Zukunft des Kohlenstoffmarktes" zur Verfügung gestellt. Die Umsetzung des IKI Vorhabens und die Errichtung der Stiftung im Dezember 2011 erfolgte durch die KfW-Bankengruppe.

Die IKI finanziert seit 2008 Klimaprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern sowie in den Transformationsstaaten. Sie finanziert sich aus den Emissionshandelserlösen und stellt somit einen innovativen Finanzierungsmechanismus dar, mit dem die Partnerländer im Bereich Klimaschutz unterstützt werden. Mit dieser neuen Form der Zusammenarbeit ergänzt das Bundesumweltministerium die bestehende Entwicklungszusammenarbeit der Bundesregierung.

http://www.bmu.dehttp://www.bmu-klimaschutzinitiative.de/de/aktuelles